Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.
thin

DORFPLATZ WEER

WEER, ÖSTERREICH

„…einen Platz, wo Kinder mit Grundelementen wie Steine oder Wasser in Berührung kommen können. Für Menschen, die in einer Zeit aufgewachsen sind, wo diese Grundelemente das Dorf bestimmt haben und dann endlich durch Neues, durch „Sauberes“ ersetzt wurden, mag dieser Platz vielleicht als unordentlich oder der Brunnen als „Stoanerhaufen“ empfunden werden“ so Bürgermeister Markus Zijerveld.

Zu bedenken ist jedoch, dass sich die Gemeinderäte in allen Bezirken Tirols den Herausforderungen der heutigen Zeit stellen und einen Platz für die heutige, moderne Zeit entsprechend gestalten müssen. „Wir wollen mit diesen Projekt Kinder einladen, mit dem fließenden

Wasser zu spielen oder barfuß über Steine zu balancieren. Wir wollen Menschen unterschiedlichen Alters aus ihren Häusern locken und dazu beitragen, dass sie an einem Platz zusammenkommen, in Kontakt treten, sich austauschen. 

Der neue Pavillon


Es ist dies ein Bauwerk, das unabhängig von seiner vielfältigen Funktion die freie Fläche begrenzt und damit erst einen geschützten Platz entstehen lässt. Die Bühne, ein Podest mit Schale, ist ein vollkommen neu gestaltetes Einzelstück, dessen Stahlkonstruktion mit Unterstützung der Universität Innsbruck berechnet, von Spezialfirmen realisiert und in vielen Details immer wieder, wie bei Prototypen üblich, verfeinert wurde. "Das gestalterische Element der Schale befindet sich bereits in unserem Gemeindewappen und weist dort auf die Weerer Geschichte hin als einen Ort, in dem im späten Mittelalter Gold gewaschen wurde. Ich denke, unser neuer Dorfplatz steht in einer Tradition der Veränderung, die auf den Wandel der Zeit abgestimmt ist…" so Bgm Markus

Zijerveld aus: Bezirksblätter, Ausgabe Schwaz, 21. September 2021



Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.